Ansprechpartner

Beratung

Steffi Schönherr

Tel. 0371 5364-240
Fax 0371 5364-511

Torsten Gerlach

Tel. 0371 5364-311
Fax 0371 5364-511

Weiterbildung / Qualifikation

Mike Bernhardt

Tel. 0371 5364-170
Fax 0371 5364-516

Themen des Tages

BAU - Barrierefrei Altersgerecht Umbauen

Der demographische und ökonomische Wandel sowie moderne Wohnmöglichkeiten versprechen ein langes selbstbestimmtes Leben nach eigenen Wünschen.

Mit dem Kompetenznetzwerk BAU - Barrierefrei Altersgerecht Umbauen unterstützt die Handwerkskammer Chemnitz Handwerksbetriebe und Endkunden beim altersgerechten und barrierearmen Umbau. Durch die fachgerechte Beratung direkt beim regionalen Handwerksunternehmen sollen dem Kunden Laufwege und eine aufwendige Recherche erspart werden. Aber auch der Handwerker profitiert von diesem Service. Durch die umfassende Betreuung erhöht er seine Kompetenz nachhaltig ausbauen und sichert sich langfristig Stammkunden.

Netzwerkleistungen

Primäres Ziel ist der Ausbau eines Kompetenznetzwerkes des Handwerks im Bereich des altersgerechten Umbaus. In diesem Sinne bietet das Netzwerk seinen Mitgliedern folgende Leistungen:

  • Beratungs- und Informationsangebot zu Technologien, Normen und Richtlinien
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten
  • Betreuung und Pflege der Netzwerkdatenbank und der Homepage
  • Entwicklung und Angebot von bedarfsgerechten Qualifizierungen
  • Realisierung und Verstärkung des Wissens- und Technologieaustauschs zwischen Handwerk, Wissenschaft und sonst. Wirtschaft

Zielgruppe

Barrierefreiheit bzw. Barrierearmut ist im Interesse aller Menschen und nicht einer bestimmten Personengruppe mit besonderen Anforderungen. Die Definition der Zielgruppe lässt sich daher nicht nur auf ältere und/ oder behinderte Menschen einschränken. Vielmehr sollen die Handwerker durch das Netzwerk sensibilisiert und befähigt werden, das Thema barrierefreies und barrierearmes Bauen global bei der Bewerbung ihres Tätigkeitsfeldes zu übermitteln. Das Thema lässt sich für alle Handwerker in die tägliche Arbeit einbinden, die sich mit Bau und Ausbau von Wohnumfeld und der menschlichen Mobilität im täglichen Leben befassen. Beispiele hierfür sind:

  • Bodenleger
  • Installateur und Heizungsbauer
  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
  • Parlettleger
  • Elektroniker
  • Maler und Lackierer
  • Raumausstatter
  • Tischler
  • Estrichleger
  • Maurer und Betonbauer
  • Zimmerer
  • Metallbauer
  • Klempner
  • Ofen- und Luftheizungsbauer
  • Rolladen- und Jalousiebauer

Flyer Projekt BAU - Barrierefrei Altersgerecht Umbauen

Nähere Informationen zu den Projektinhalten erfahren Sie auch unter der projekteigenen Homepage www.zukunftsfaehig-umbauen.de